Porsche 914-6 Club e.V.

Die Flut hat auch uns getroffen

Die Flut hat auch uns getroffen

"Wir leben ...." ich war so froh am Freitag (16.7.) endlich eine Rückmeldung von unseren Clubmitgliedern Frank und Dirk aus Ahrweiler zu hören. Doch was dann zu hören war und in den Medien gezeigt wurde, war unvorstellbar.

Natürlich haben wir (Uli & ich) sofort unsere Hilfe angeboten.  Eine Woche nach der Katastrophe holten wir schon mal Dirks Sechser aus Ahrweiler ab und brachten ihn nach Oberhausen (Conny hatte, von seinem Urlaub vom Walchsee aus, eine Garage zur Verfügung gestellt.)

In den folgenden Tagen haben Uli und Berthold die Grobreinigung in Angriff genommen, Anbauteile und Motor mit Getriebe ab- und ausgebaut und alle Flüssigkeiten abgelassen. Aus dem Motor kamen vor dem Motoröl zuerst fast 8 l Wasser und Schlamm.

Zum Clubtreffen 2018 war sein Auto frisch restauriert und Dirk seitdem vielleicht 500 km gefahren. Jetzt muß wieder ALLES zerlegt werden, denn das Wasser und der Schlamm haben den Weg in den letzten Winkel gefunden. Aktuell muß Dirk mit dem Gutachter der Versicherung entscheiden, wie es damit weitergehen kann.

Von Franks gelbem Umbau wissen wir aktuell noch nichts Genaueres. Die Prognosen waren schlecht, da das Auto wohl hochkant mit dem Hinterteil in der Garagen-Grube steckt und die Garage komplett unter Wasser stand. Da die Flut auch das Tor eingedrückt hat, konnte man noch nicht ans Auto dran. Da er in unmittelbarer Nähe zur Ahr wohnte, ist auch Franks und Constanzes Haus nicht bewohnbar.

Die Firma (2018 neu) von Dirk und Frank liegt in der Paralellstraße und muß auch erst wieder saniert werden, damit auch die 35 Mitarbeiter ihre Arbeitsplätze behalten können.

Bei unserer Abholfahrt konnten wir uns selbst ein Bild vom Ausmaß der Schäden machen, wobei wir den Eindruck gewonnen haben, daß selbst in der Sensationsberichterstattung nicht die halbe Wahrheit des apokalyptischen Zustands erfasst werden kann.

Könnt Ihr Euch noch erinnern an unser Herbsttreffen mit der launigen Weinprobe in der Winzergenossenschaft Mayschoss ?

Auch diese sind hart getroffen und bieten auf Ihrer Homepage einen "Flutwein" (6 Flaschen - natürlich gereinigt und einwandfrei geniessbar) an, der gerettet werden konnte und ein bißchen helfen soll. --> Link

So sieht nicht nur deren Weinkeller jetzt aus:

Das Weingut Peter Lingen in Bad Neuenahr-Ahrweiler bietet seinen der Flut zum Opfer gefallenen, sehr guten Wein ebenfalls an - siehe Link

Deren Wein hatte Dirk zum Herbsttreffen im September 2018 mit unserem Clubetikett uns als Präsent überreicht.

01.08.2021

Zurück