Porsche 914-6 Club e.V.

Bosch Hockenheim Historic 2015 - Newsletter 2015/1

Bosch Hockenheim Historic 2015 - Newsletter 2015/1

Bosch Hockenheim Historic 2015 - Historische Saisoneröffnung

Teilnehmer aus ganz Europa werden während der Bosch Hockenheim Historic

vom 10. bis 12. April 2015 in zwölf Rennserien auf dem Hockenheimring um

Positionen kämpfen. Neben packendem historischem Motorsport wird die

Besucher vor allem das frei zugängliche Fahrerlager begeistern, in dem

man ohne Absperrungen hautnah an den Vorbereitungen der Teams teilhaben

kann.

 

Das umfassende Rahmenprogramm neben der Rennstrecke macht die

Gedenkveranstaltung für Ausnahmefahrer Jim Clark besonders

familienfreundlich. Neben zahlreichen Autogrammstunden und einer

Designpreisvergabe für Rennwagen bereichert ein Slotcar-Racing-Event

sowie eine Jim Clark-Sonderausstellung die Oldtimerveranstaltung, die

bereits zum elften Mal die Motorsportsaison auf dem Hockenheimring

einläutet.

 

Auch im Jahr 2015 bietet die Bosch Hockenheim Historic ein Spektrum an

Formel-Fahrzeugen wie keine zweite historische Veranstaltung in Europa.

Monoposti der 60er-, 70er- und 80er-Jahre laden die Zuschauer zu einer

einmaligen Zeitreise ein.

 

Der zweifache Formel 1-Weltmeister Jim Clark verunglückte am 7. April

1968 im ersten Formel 2-Lauf um den Martini Gold Cup auf dem

Hockenheimring tödlich. Zum Gedenken an ihn präsentiert der Veranstalter

neben den Lotus-Schwerpunkten Jahr für Jahr ein attraktives Formel

2-Starterfeld auf der 4,574 Kilometer langen Grand-Prix-Strecke.

 

Ebenso werden Formel 1-Boliden verschiedener Epochen mit starkem Bezug

zu Clarks Geschichte die Fans in den Bann ziehen. Seinen ersten Sieg in

der Formel 1 feierte der Schotte im Jahr 1962 im belgischen

Spa-Francorchamps. Noch im selben Jahr konnte er den Vizetitel mit nach

Hause nehmen, bereits im Folgejahr wurde er Formel 1-Weltmeister. Das

Jahr 1965 sollte ein besonderes Erfolgsjahr für den Ausnahmefahrer

werden: Nicht nur holte er sich seinen zweiten Formel

1-Weltmeistertitel, sondern er gewann auch in den USA die legendären

Indy 500. Dieser Triumph vor 50 Jahren steht bei der diesjährigen Bosch

Hockenheim Historic im Fokus.

 

Neben der deutlichen Ausrichtung der Veranstaltung auf den

Doppelweltmeister, kündigte Organisationsleiter Wolfgang Huter einen

weiteren Schwerpunkt an: „Wir planen ein ‚historisches Fahrerlager‘ und

werden moderne Fahrzeuge aus dem gesamten Bereich hinter der Boxengasse

bis zum Vorstartareal verbannen, um für die Besucher auch abseits der

Rennen Nostalgie spürbar zu machen. In diesem Zusammenhang werden wir

auch das Treffen von Transportern und Servicewagen historischer

Rennfahrzeuge wieder aufleben lassen.“

 

Auch Titelsponsor Bosch wird einige historische Transporter bei dieser

in Deutschland einzigartigen Ausstellung präsentieren. Der

Autozulieferer, vertreten durch seine Klassik-Sparte Bosch Automotive

Tradition, hat die bisherige erfolgreiche Event-Partnerschaft mit der

Hockenheim-Ring GmbH für die kommende Auflage der Bosch Hockenheim

Historic verlängert.

 

Familienfreundliche Eintrittspreise machen das Motorsport-Wochenende vom

10. bis 12. April 2015 perfekt. So kostet der Eintritt am

Veranstaltungsfreitag lediglich 10 €. Tickets für samstags und sonntags

gibt es ab 25 € und das Wochenendticket ist bereits für 35 € zu

erwerben. Rollstuhlfahrer und Kinder unter 14 Jahren haben das gesamte

Wochenende freien Eintritt.

 

Mehr Informationen zur Bosch Hockenheim Historic finden Sie unter:

www.hockenheim-historic.de

------------------------------------------

Bosch Hockenheim Historic*2015 - * *historic season-opening*

Participants from all over Europe will be jostling for position in

twelve racing series during the Bosch Hockenheim Historic, which will be

held at the Hockenheimring from 10 to 12 April 2015. In addition to

thrilling, historic motorsport, visitors will be particularly delighted

with the freely accessible paddock area, where you can get a close look

at the teams’ preparations without any barriers.

 

The extensive supporting programme right next to the race track makes

the memorial event for the legendary racing driver Jim Clark a

particularly family-friendly occasion. Apart from numerous autograph

sessions and a design award for racing cars, a slot car racing event and

the Jim Clark Special Exhibition will prove a valuable addition to the

classic car event, which has already marked the start of the motorsport

season at the Hockenheimring for the eleventh time.

 

In 2015, the Bosch Hockenheim Historic will once again offer a broad

range of Formula cars like no other historical event in Europe.

Monoposti from the sixties, seventies and eighties invite spectators on

a unique journey through time.

 

Two-time Formula 1 world champion Jim Clark was killed in an accident at

the Hockenheimring in the first Formula 2 heat of the Martini Gold Cup

on 7 April 1968. Every year, the organiser presents an attractive

Formula 2 starting grid on the 4,574 kilometre grand prix track in his

memory, in addition to the Lotus events.

 

Fans will also be fascinated by Formula 1 racers from different eras

with a strong connection to Clark’s story. The Scottish racing driver

celebrated his first victory in Formula 1 in 1962 at the

Spa-Francorchamps circuit in Belgium. He was runner-up in the same year

and became Formula 1 world champion in the following year. 1965 was to

be a particularly successful year for the exceptional racing driver: Not

only did he win his second Formula 1 world title but also the legendary

Indy 500 in America. This year’s Bosch Hockenheim Historic focuses on

this triumph which took place 50 years ago.

 

Apart from the event’s clear focus on the double world champion, event

organiser Wolfgang Huter announced another highlight: “We are planning a

‘historic drivers’ paddock’ and are going to ban modern vehicles from

the entire area behind the pit lane and the pre-start area, in order to

offer visitors a touch of nostalgia off the racetrack as well. With this

in mind, we are also going to revive the meeting of transporters and

service vehicles of classic racing cars.”

 

Title sponsor Bosch will also exhibit some classic racing car

transporters at this unique event in Germany. The automotive supplier,

represented by its classic car division ‘Bosch Automotive Tradition’,

has extended its successful event partnership with Hockenheim-Ring GmbH

for the upcoming Bosch Hockenheim Historic.

 

Family-friendly admission charges make the motorsport weekend from 10 to

12 April 2015 an ideal outing. Admission on the Friday is only 10 €.

Tickets for Saturday and Sunday start from 25 € and a weekend ticket is

available for just 35 €. Wheelchair users and children under 14 are

admitted free throughout the weekend.

 

For more information on the Bosch Hockenheim Historic can be found

at:www.hochenheim-historic.de/en

14.01.2015

Zurück

[x]